Die Selbstrettung als Mittelpunkt

Räume, Flure, Hindernisse - Fenster, Treppen, Ausgänge. Inmitten der Mensch im simulierten Brandfall. Mitsamt seiner Panik- und Reaktionszeit, seinem wahrscheinlichsten Verhalten bei Flucht und Stau. Der Fire Dynamics Simulator (FDS) der Wijnveld//Ingenieure kann komplexe Großbauten wie Bürogebäude oder Arenen hinsichtlich räumlicher Gegebenheiten und menschlichem Verhalten bei Gefahr zu mindestens 80 Prozent vorausberechnen. Durch diese Ingenieurmethode können zum Beispiel Länge und Breite von Fluren oder die Anzahl der Ausgänge auf optimale Sicherheit im maximalen Gefahrenfall ausgerichtet werden. Evakuierungsberechnungen und Räumungskonzepte sind insbesondere erforderlich, wenn gesetzliche Bedingungen an Rettungswege nicht eingehalten werden können, mehr als 500 Personen im Gebäude sind, eine hohe Personenstromdichte (mehr als 2 Personen pro m²) vorliegt oder längere Stauungen zu erwarten sind. Durch die dynamische Evakuierungssimulation der Wijnveld//Ingenieure lassen sich Evakuierungszeiten und potenzielle Stauungen ermitteln, um eine reibungslose Evakuierung sicherzustellen.

Evakuierungssimulation

  • Optimierung von Fluchtwegen/Ausgängen in Versammlungsstätten oder im Freien
  • Nachweise der Evakuierung in Bestandsbauten
  • Erstellung von Evakuierungsgutachten
  • Ermittlung realer Evakuierungszeiten komplexer Gebäude oder Eventveranstaltungen
  • Nachweis für individuelle Veranstaltungen

Kontakt

Sachverständigen- und Ingenieurgesellschaft 
Marcel Wijnveld mbH & Co.KG
Sitz Osnabrück
Amtsgericht Osnabrück
HRA 201377

Mercatorstraße 13
49080 Osnabrück 
Telefon 0541 800492-0
Telefax 0541 800492-20

info(at)wijnveld-ingenieure(dot)de

Büro in Aurich
Hoheberger Weg 2
26603 Aurich

Telefon 0174 / 6335940 
info(at)wijnveld-ingenieure(dot)de
 

Büro in Bremen
Konsul-Smidt-Str. 8f
28217 Bremen

Telefon 0174 / 6335940
info(at)wijnveld-ingenieure(dot)de